Login
Registrieren

Sport

the beachhouse ‚Äď Sandhalle Frauenfeld

3'997 CHF
35'000 CHF Fundingschwelle
60'000 CHF Fundingziel

√úber unser Projekt

Mit the beachhouse entsteht ein
einzigartiges, ganzjähriges Schweizer Beachsport-Zentrum:

innovativ - multifunktional - begeisternd

Worum geht es in diesem Projekt?

Eine private Gruppe um den ehemaligen Beachvolleyball Vize-Weltmeister Sascha Heyer plant in Frauenfeld eine multifunktionale, ganzj√§hrige Sandhalle mit Aussenanlage f√ľr Bachsportarten.

Mit the beachhouse entsteht in Frauenfeld ein Schweizer Zentrum f√ľr Beachsportarten. Die ganzj√§hrige Indoor- und Outdoor-Sandanlage wird erm√∂glichen, neben der olympischen Sportart Beachvolleyball auch Beach-Soccer, -Tennis, -Handball, -Badminton und weitere Sportarten im Sand zu betreiben. the beachhouse vereint Breiten- und Hobbysport, Jugend- und Schulsport sowie den leistungsorientierten Nachwuchs- und Spitzensport unter einem Dach.
Neben den Hallen- und Aussen-Sandanlagen als Herzst√ľck erg√§nzen eine 60m-Indoor-Sprintbahn (Kooperationspartner LC Frauenfeld), grossz√ľgige Kraft- und Fitnessr√§ume, ein Sportmedizin- und Erholungsbereich sowie innovative Eat&Sleep-Optionen das umfangreiche Angebot des schweizweit einzigartigen Zentrums.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Beachsport-Zentrum soll nach gelungener Finanzierung und rund achtmonatiger Bauphase im Spätsommer 2018 bezugsfertig sein.

the beachhouse vereint Breiten- und Hobbysportler, Jugend- und Schulsportlerinnen sowie den leistungsorientierten Nachwuchs- und Spitzensport gekonnt unter einem Dach.

Warum sollte man dieses Projekt unterst√ľtzen?

Eure Begeisterung f√ľr das Projekt macht aus der Vision eine einzigartige Sportst√§tte.

Einen Treffpunkt


  • f√ľr Beachsportbegeisterte aus der ganzen Region, von Z√ľrich bis St.Gallen, vom Bodensee bis Schaffhausen oder Singen.
  • f√ľr alle Frauenfelderinnen und Frauenfelder inmitten ihrer Sportanlagen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Funding-Beitr√§ge sind das Fundament des Eigenkapitals f√ľr den Bau der Beachsport-Anlage.

Die veranschlagten Erstellungskosten f√ľr die Anlage belaufen sich auf rund CHF 3.5 Mio. Davon muss mindestens ein Drittel durch Eigenmittel bereitgestellt werden. Beitr√§ge von Bund und Kantonen setzen eine breite Abst√ľtzung voraus, die wir mit dieser Kampagne aufzeigen k√∂nnen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ballsport- und bewegungsaffine Gleichgesinnte haben sich im Verein Sandhalle Frauenfeld organisiert, um die Vision einer Beachsporthalle zu verwirklichen.

Unter der F√ľhrung von Pr√§sident Markus M√ľller will der Verein √ľber eine gleichnamige Stiftung (Stiftungsratspr√§sident Remo Witzig) den Bau und Betrieb einer Beachsport-Halle mit Aussenanlage erm√∂glichen.

Links:

the-beachhouse
Leichtathletik-Club Frauenfeld

Was ist die Fundingschwelle?

Ab 35'000 CHF ist diese Aktion ein voller Erfolg. Eure Unterst√ľtzung r√§umt die letzten Zweifel aus: Wir bauen ein Beachhouse! Ab 60'000 CHF macht Ihr aus dieser Kampagne ein Freudenfeuer: Wir engangieren einen Feuerwerker, der die Er√∂ffnungsparty zur Zaubernacht macht.
Impressum
Verein Sandhalle Frauenfeld
Postfach 257
8501 Frauenfeld Schweiz

+41 52 720 69 93
www.the-beachhouse.ch
Vertretungsberechtigte Personen: Markus M√ľller, Remo Witzig, Peter Schaltegger, Sascha Heyer, J√∂rg Engweiler