Login
Registrieren
Crowdsupporting

Theater Synthese Schweiz, Aufführung Acht Liebende Frauen

1'150 CHF
11% Projektbetrag erreicht

Über unser Projekt

Zum ersten Mal in der Schweiz wurde im Oktober 2017 eine russisprechende Theatergruppe vom Theaterverein Synthese in Uster gegründet. Unser Ziel ist ein permanentes Russisches Theater zu führen da die russischsprechende Gemeinde in der Schweiz standig wächst und ein kleines Kulturplatz braucht. Im September wird unser erstes Theaterstück in Zürich aufgeführt. Es ist eine schwarze Komödie, Acht Liebende Frauen von einem französischen Schriftsteller Robert Thomas

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Verein “Synthese” ist seit 2003 in Uster etabliert und unterhält die Synthese Theaterschule, eine Theatergruppe professioneller Schauspieler sowie das Nachwuchs-Ensemble Synthese.
Durch diese Theaterprojekte bringt Synthese sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene verschiedener Nationalitäten und Kulturen als Schauspieler unter professioneller Leitung zusammen und gibt ihnen die Chance, ihre Persönlichkeiten zu stärken.
Mit der russischsprechenden Gruppe probiert Synthese jetzt ganz was neues- ein Stückchen Heimat den Leuten zu bringen die in der Schweiz ein zu Hause gefunden haben aber trotzdem eigene Kultur und Sprache vermissen

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

In unserem Theater wollen wir Leute von verschiedenen Kulturen , sozialem Status und Alter zusammenbringen. Wir wollen unsere Energie und Emotionen mit dem Publikum teilen.
"Was zieht im Theater? Was den Frauen gefällt. Was gefällt den Frauen? Was von ihrer Sache handelt. Was ist ihre Sache? Was sie Liebe nennen."
Hermann Bahr
(1863 - 1934), öster. Roman- und Bühnenautor und Kritiker

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir wenden uns an alle Theater- und Kulturbegeisterten an.
In unseren Broschüren können Sie auch Ihre Werbung platzieren die von vielen Zuschauern gesehen wird

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für Dekorationen, Miete, Broschüren, Gastspiele in verschieden Städten gebraucht so wie für die weiteren Aufführungen

Wer steht hinter dem Projekt?

Alle Schauspielerinnen vom Theater Synthese, geführt von der begabten Produzentin Frau Anjelika Oberholzer

Was ist die Fundingschwelle?

Erste Ziel wird für Dekorationen und erste Mieten gebraucht. Wenn mehr Geld gesammelt wird, werden wir es für die zukünftige Aufführungen gebrauchen