Login
Registrieren
Crowdsupporting

Unterstützung einer Kleinfirma, um zu überleben

300 CHF
30'000% Projektbetrag erreicht
7 Unterstützer
Projekt erfolgreich

Fundingschwelle Dieser Betrag muss mindestens erreicht werden, damit das Projekt erfolgreich ist und der Starter die zugesprochenen Gelder erhält.
1 CHF

Fundingziel Hinweis vom Funders-Team: Wir setzten die Fundingschwelle bewusst auf CHF 1 Franken - so stellen wir sicher, dass wirklich jeder einzelne Franken an die Projektstarter geht.
10'000 CHF

Fundingzeitraum In diesem Zeitraum kannst du das Projekt unterstützen.
20.03.20 - 16.05.20

Realisierungszeitraum In diesem Zeitraum möchte der Projektstarter sein Vorhaben in die Tat umsetzen.
16.3. - 31.4. 2020

Bitte warten ...
Esther Remund Elnanashy , 06.04.2020, 13:52

Es freut mich wirklich, euch mitteilen zu können, dass wir nun Kurzarbeitszeit bewilligt bekommen haben. AHV / IV und PK Beiträge sind jedoch nicht gedeckt, die gehen zu Lasten der Firma. Um diese Kosten zu decken und auch um alle sonstigen laufenden Kosten decken zu können, sind wir immer noch auf eure Hilfe angewiesen!

Esther Remund Elnanashy , 26.03.2020, 08:38

Besten Dank Ihr guten Seelen und Unterstützer!
Bitte teilt unseren Link und erzählt es weiter!
Momentan sind wir noch lange nicht über den Berg.
Der Bund wird kleinere Unternehmen eher nicht unterstützen, da sie wirtschaftlich für die Schweiz nicht relevant sind.

Esther Remund Elnanashy , 25.03.2020, 08:40

Herzlichen Dank anonymer Spender, das gibt Hoffnung!

Esther Remund Elnanashy , 24.03.2020, 18:13

Lieber Jürg, danke dir vielmals!!! Ich habe lange eine arme Familie in Ägypten unterstützt und ich unterstütze immer noch eine Flüchtlingsfamilie in allen Belangen. Die Firma ROLLATOUR gibt immer wieder Fahrern die Chance für eine erste Arbeitserfahrung in der Schweiz. Umso mehr, möchte ich die Firma gerne erhalten.
Herzlichen Dank dir nochmals!

Esther Remund Elnanashy , 24.03.2020, 13:22

Ich danke allen, die mit Ihrer Spende einen Teil dazu beitragen, dass wir überleben können. Da wir ein Kleinunternehmen sind, ist es uns nicht möglich Kurzarbeitszeit einzugeben, da uns die finanziellen Mittel fehlen, um den Ausgleich zu berappen. Auch die laufenden Kosten des Betriebes, wie Kredite und Autoversicherungen u.a. sind so nicht gedeckt. Wir hoffen immer noch, dass es der Bund möglich macht und Gelder gesprochen werden. Familienunternehmen haben jedoch immer noch das Nachsehen.
EuesROLLATOUR