Login
Registrieren
Crowdsupporting

Neustadt Rondell

15'010 CHF
125% Projektbetrag erreicht
99 Unterstützer
Projekt erfolgreich

Fundingschwelle Dieser Betrag muss mindestens erreicht werden, damit das Projekt erfolgreich ist und der Starter die zugesprochenen Gelder erhält.
12'000 CHF

Fundingziel Mit dem Erreichen der Fundingschwelle kann die Kleinbühne realisiert werden. Wenn wir das Fundingziel erreichen, so kann auch der offene Bücherschrank erneuert und der Stromanschluss realisiert werden. Bleibt Geld übrig wird der überschüssige Betrag an die Stiftung Contenti sowie dem Verein "Hello welcome" in der Neustadt gleichermassen als Spende überwiesen.
16'000 CHF

Fundingzeitraum In diesem Zeitraum kannst du das Projekt unterstützen.
08.12.20 - 11.02.21

Realisierungszeitraum In diesem Zeitraum möchte der Projektstarter sein Vorhaben in die Tat umsetzen.
Frühling/Sommer 2021

Über unser Projekt

Wir wollen den schönen Helvetiaplatz mit der Neugestaltung des Rondells aufwerten. Es soll eine Sitzgelegenheit aus Lärchenholz unter dieser Rondelle errichtet werden, die auch als Kleinbühne dienen kann. Der offene Bücherschrank wird weiterhin beim Neustadt Rondell seinen Platz haben und bei erreichen des Fundingziels ebenfalls erneuert werden.

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Handyboom hat die Telefonkabinen abgelöst. So hat die Swisscom ihre 4 Telefonkabinen auf dem Helvetiaplatz in Luzern abmontiert. Nun steht nur noch das runde Dach auf einer Säule. Der Platz darunter ist leer. Es soll nun eine Sitzgelegenheit aus Lärchenholz unter dieser Rondelle erstellt werden, die auch als Kleinbühne dienen kann.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Alt und Jung sollen die Sitzgelegenheit nutzen. Zum Lesen, Plaudern, einfach Sitzen und ausruhen. Die Kinder zum Spielen, darauf Klettern und Runterspringen. Bei Veranstaltungen kann sie als Plattform für Redner und Musikerinnen dienen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Eine witterungsfeste, solid gebaute, langanhaltende Spezial-Konstruktion aus bestem Schweizerholz kostet viel. Das Budget übersteigt die Möglichkeiten des Quartiervereins Hirschmatt-Neustadt, der das Projekt initiiert hat. Es soll ein Gemeinschaftswerk für Alle werden. Wir suchen Spenderinnen und Spender. Als Gegenleistung werden beim Neustadt Rondell Botschaften angebracht. Dies kann der Name der Spender, eine Widmung, eine Liebeserklärung, eine Geburtstagsgratulation oder ein Emoticon sein.
Wie diese Botschaften beim Neustadt Rondell umgesetzt werden ist noch nicht definitiv bestimmt. Der Quartierverein Hirschmatt-Neustadt wird eine Luzerner Kunstschaffende nach Projektstart mit der Entwicklung von Ideen für die Beschriftung und Umsetzung der Botschaften beauftragen. Damit es auch toll aussieht!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst zu 100% in die Umsetzung der Rondelle inkl. dem Eröffnungsapèro.

Mit dem Erreichen der Fundingschwelle kann die Kleinbühne realisiert werden. Wenn wir das Fundingziel erreichen, so kann auch der offene Bücherschrank erneuert und der Stromanschluss realisiert werden. Bleibt Geld übrig wird der überschüssige Betrag an die Stiftung Contenti sowie dem Verein "Hello welcome" in der Neustadt gleichermassen als Spende überwiesen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Dies ist eine weitere Aktion des innovativen Quartiervereins Hirschmatt-Neustadt. Bitte macht mit und unterstützt uns!

Was ist die Fundingschwelle?

Mit dem Erreichen der Fundingschwelle kann die Kleinbühne realisiert werden. Wenn wir das Fundingziel erreichen, so kann auch der offene Bücherschrank erneuert und der Stromanschluss realisiert werden. Bleibt Geld übrig wird der überschüssige Betrag an die Stiftung Contenti sowie dem Verein "Hello welcome" in der Neustadt gleichermassen als Spende überwiesen.
Impressum
Quartierverein Hirschmatt-Neustadt
Markus Schmid
Voltastrasse 49
6005 Luzern Luzern Schweiz

Ich bin neben Markus Schulthess Co-Präsident des Quartiervereins Hirschmatt-Neustadt

Partner