Login
Registrieren
Crowdsupporting

Deutsche Popmusik, ehrlich und leidenschaftlich, will auf CD!

8'090 CHF
162% Projektbetrag erreicht

Über unser Projekt

Ich, Nathalie Weider, Deutschpopsängerin und Songwriterin aus der Ostschweiz, habe eine neue CD aufgenommen, auf die ich irrsinnig stolz bin. 12 deutsche Songs, 12 persönliche Geschichten, die ich mit superkreativen Produzenten in ein musikalisches Kleid verpackt habe.
Musikalisch finanziert habe ich die ganze Produktion aus eigener Tasche. Nun fehlt noch das Geld für die Veröffentlichung der CD, damit die Liebhaber deutscher Musik überhaupt von meinen Songs erfahren. Helft ihr mir dabei?

Worum geht es in diesem Projekt?

"Wegkreuzer" - so soll meine neue CD heissen. Ein Album, das ich ohne Netz und doppelten Boden aufgenommen habe. Das heisst, ich habe alles auf eigene Rechnung finanziert. Ein Album, das richtig gut geworden ist und das nun an die Öffentlichkeit will.

12 Songs, direkt aus dem Leben

12 deutsche Songs, direkt aus meinem Leben gegriffen. Sie beschreiben wegweisende und wegtrennende Begegnungen, pulsierende Energie, aber auch lähmende Konsternation – ein sehr persönliches Album, das zugleich Begegnungen und Entscheidungen beschreibt, wie sie wohl jeder von uns schon in irgendeiner Form erlebt hat.

Intensive & spannende Produktionsarbeit

Um das musikalische Kleid für diese persönlichen Geschichten zu entwickeln, habe ich mir zwei Producer-Teams ins Boot geholt und mit ihnen eine spannende Reise beschritten: Ein Teil der Songs entstand in Berlin bei Ingo Politz und Mic Schröder, die Bands wie Silbermond und Glasperlenspiel produziert haben. Der andere Teil der Songs entstand in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Tägerwiler Philippe Merk, den ich aus der Kindheit kenne und der zusammen mit Sebastian Bürgin ein Tonstudio in Möhlin betreibt. Total spannend und inspirierend war die Zusammenarbeit mit den beiden Tonstudios und ich liebe jeden Ton und jede Zeile des Resultates. Und keine Minute dieser intensiven Arbeit mit Songwriting und Studioaufnahmen will ich missen.

Ohne Plattenfirma im Rücken

Gute Produzenten, Musiker und Tonstudios wollen aber auch bezahlt werden. Und die Zeiten von investitionsfreudigen Plattenfirmen sind leider eh vorbei. Ich trat diese musikalische Reise deshalb ohne Plattenfirma im Rücken an und habe sämtliche Kosten dafür selber gestemmt. Meine Kasse ist nun ziemlich leer. Dieses Vorgehen hatte aber auch Vorteile: Denn niemand finanziell im Rücken heisst auch, dass niemand musikalisch dreinredet. Es sollte mein «Baby» werden, mit meinen Geschichten, für hoffentlich ganz viele Zuhörer. Und dieses «Baby» ist nun musikalisch praktisch fertig und wartet auf die Veröffentlichung.

Auch für die Veröffentlichung unabhängig bleiben

Veröffentlichung und Vermarktung einer CD bedeuten: CD-Pressung, Grafik, Booklet-Druck, SUISA-Gebühren, Radiobemusterung, Marketingmassnahmen usw. – auch das kostet alles nochmals Geld. Auch dafür möchte ich weiterhin unabhängig von einer Plattenfirma bleiben. Deshalb mein Aufruf an euch: Helft ihr mir, diese Veröffentlichung zu finanzieren? DANKE!!!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Ziel ist, ein tolles Album zu veröffentlichen und die Liebhaber guter deutscher Musik davon wissen zu lassen – finanziell unabhängig von der Plattenindustrie.
  • Zielgruppe sind alle, die auch heute noch musikalisches Schaffen honorieren.


  • Wichtig: Auch die Unterstützung von ausserhalb der Schweiz ist möglich, und zwar aus allen EU/EFTA-Staaten. Aus bankregulatorischen Gründen ist dies allerdings nur per Kreditkarte und nicht per Bankzahlung möglich.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

  • Weil Musik so viel gibt - egal, ob man sie macht oder sie hört.
  • Weil Musik auch in der heutigen Zeit, in der vieles als kostenlos & selbstverständlich gesehen wird, noch etwas Wertvolles sein sollte. Etwas, worin nicht nur finanzielle Investitionen, sondern auch ganz viele Emotionen, Energie und intensives Arbeiten stecken.
  • Weil ich an dieses Projekt glaube und es trotz schwieriger wirtschaftlicher Situation in der Musikbranche auf dem Markt bringen und dabei unabhängig von einer Plattenfirma bleiben möchte.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird umgehend in die Veröffentlichung der neuen CD investiert, damit Fans guter Musik möglichst bald mein Album abspielen oder die Songs davon am Radio hören können.

Konkret heisst das, das Geld wird verwendet für die CD-Pressung, Herstellung von CD-Hülle und Booklet, SUISA-Gebühren und eine erste Bemusterung der Radios in der Schweiz, Österreich und Deutschland.

Wird mehr als die Fundingschwelle erreicht, sind weitere Vermarktungs- und Marketingmassnahmen möglich, z.B. weitere Single-Auskopplungen mit Bemusterung der Radios, Videoclip etc.

Wer steht hinter dem Projekt?

Nathalie Weider, mit Leib und Seele.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit den ersten CHF 5000 kann die CD physisch hergestellt und in den Verkauf gegeben werden. Ebenso können die Radios in der Schweiz, Österreich und Deutschland damit bemustert werden. Ein höhererer Betrag ermöglicht weitere Massnahmen, damit die Welt überhaupt von meinen Songs erfährt. Dazu gehören Auskopplungen von Songs als Single mit entsprechender Bemusterung der Radiosender, Videocliproduktion und weitere Werbe- und Promotionsmassnahmen.
Impressum
Nathalie Weider
Postfach 17
8596 Scherzingen Schweiz

www.nathalieweider.ch
071 672 38 01
079 287 45 83