Login
Registrieren
Crowdsupporting

Jungunternehmer für faire und nachhaltige Kleidung

160 CHF 16% Projektbetrag erreicht
4 Unterstützer
48 Tage noch

Fundingschwelle Dieser Betrag muss mindestens erreicht werden, damit das Projekt erfolgreich ist und der Starter die zugesprochenen Gelder erhält.
1'000 CHF

Fundingziel Der vom Projektstarter gesuchte Betrag, um sein Vorhaben wie geplant umzusetzen.
15'000 CHF

Fundingzeitraum In diesem Zeitraum kannst du das Projekt unterstützen.
10.03.21 - 01.06.21

Realisierungszeitraum In diesem Zeitraum möchte der Projektstarter sein Vorhaben in die Tat umsetzen.
Bis 30. August 2021

Über unser Projekt

Nachhaltige Kleidung für junge und alte Menschen.
Momentan ist nachhaltig produzierte Kleidung noch nicht so begehrt und meist auch nicht bekannt. Das möchten wir ändern.

Worum geht es in diesem Projekt?

Konventionelle Kleidung legt meist tausende von Kilometern zurück, bis sie bei uns im Regal liegt. Wir hingegen würden durch eine Fabrik in Griechenland (EU) unsere Kleidung produzieren lassen. Diese Fabrik verwendet nur Materialien, welche aus einem Umkreis von 200 Kilometer kommen und Baumwolle die GOTS-zertifiziert ist.
Da unsere Kleidung weniger Kilometer zurücklegt und nachhaltig produziert wurde, schont diese die Natur und die Menschen, die sie herstellen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, dass nachhaltige Kleidung populärer wird. Mit unserer Kleidung sollen junge, wie auch ältere Menschen auf dieses wichtige Thema aufmerksam gemacht werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unser Klima ist im Wandel und das wegen den Treibhausgasen. Diese werden auch beim Transport und bei der Produktion von Baumwolle und deren Verarbeitung zu Kleidung ausgestossen.
Unsere Kleidung wird in einer Fabrik in Griechenland produziert, wo alle Materialien aus einem Umkreis von 200 Kilometern stammen. Dies reduziert eine grosse Anzahl an zurückgelegten Kilometern, was zu einer Reduktion der Treibhausgase führt.
Zudem leiden die Anwohner der Fabriken und Baumwollplantagen unter der mit Chemie belasteten Böden. Aber auch die Menschen, die die Baumwolle anbauen, verarbeiten und daraus im Endeffekt Kleidung herstellen, haben oft gesundheitliche Probleme, wegen den Chemikalien und den unmenschlichen Bedingungen in den Fabriken und Plantagen. Genau diesen Menschen gilt es zu helfen. Darum ist eine nachhaltige Produktion unter fairen Umständen das Wichtigste.

Ein weiterer Punkt ist, dass bei einem konventionellen T-Shirt die Lohnkosten nur 1%, der Gewinn aber 13% ausmachen. Das werden wir bei unserer Kleidung ändern. Die Arbeit der Menschen auf den Plantagen und in den Fabriken ist der Antrieb unserer Firma und soll deshalb auch dementsprechend entlohnt werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird in unsere erste Produktionreihe von nachhaltigen T-Shirts und Pullover investiert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Silas Pauli und Fabio Enck

Impressum
Silas Pauli
Gürbeweg 53
3123 Belp Schweiz

Telefonnummer 079 915 29 63