Login
Registrieren
Crowdsupporting

GastART - rundum fair

5'930 CHF
80'000 CHF Fundingschwelle
110'000 CHF Fundingziel

Über unser Projekt

GastART hilft Menschen in einer schwierigen Lebensphase, den Weg zurück in die Arbeitswelt zu finden. Dieses Dienstleistungszentrum in Ettiswil besteht aus einer Gaststätte mit Marktplatz und Workspace-Center. 15 – 20 Arbeitsplätze stehen in verschiedenen Bereichen zur Verfügung. Die enge Betreuung wird von Fachpersonen übernommen.

GastART ist eine Non-Profit-Organisation (Verein) die sozial handelt und wirtschaftlich arbeitet.

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Schweiz hat die der UNO-Konvention «grundsätzliches Recht auf Arbeit (Artikel 6 UNO Pakt I und Artikel 7 UNO Pakt I)» verpflichtet. Tatsache jedoch ist, dass längst nicht alle Menschen eine Arbeit haben. Der Druck auf die Arbeitnehmenden steigt stetig. Trotz grossen Bemühungen aus Politik und Wirtschaft und dem wird das Problem immer grösser.
Besonders schwierig gestaltet sich die Sachlage für Menschen mit einer physischen oder psychischen Beeinträchtigung; Menschen, denen der Einstieg in die Berufswelt grosse Mühe bereitet und auch Menschen, die ausgesteuert und/oder aus unterschiedlichsten Gründen (oft unverschuldet) in den
2. Arbeitsmarkt abgeglitten sind. Dieses Schicksal macht betroffen und gleichzeitig motiviert es, einen konkreten Beitrag zu leisten, um eine (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern. Das Angebot, einer den persönlichen Möglichkeiten angepasster Arbeit nachzugehen, bildet ein wichtiger Baustein für die Inklusion.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unsere Ziele

  • Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt
  • Stärkung der regionalen und lokalen Kleinproduzenten
  • Anbieten von flexiblen Kurzzeitarbeitsräumen und –plätzen für lokale Freelancer und Dienstleister
  • Beleben der Dorfgemeinschaft und der Region

Wer von unserer Arbeit profitiert

  • Menschen in schwierigen Lebenssituationen
  • Regionale Kleinproduzenten und Dienstleister
  • Die Dorfgemeinschaft
  • Die Gesellschaft allgemein

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit Ihrer Unterstützung sichern Sie vielen Menschen Arbeit und Einkommen. Jeder Franken zählt!
Menschen in schwierigen Lebenssituationen erhalten neue Perspektiven und eine Tagesstruktur. Sie werden unterstützt und begleitet, und wenn immer möglich dem 1. Arbeitsmarkt zugeführt.

Kleinproduzenten und Dienstleister erhalten eine zentrale Plattform. Sei es für die Vermarktung ihrer Produkte oder zur Ausübung ihrer Dienstleistungen.

Die Dorfgemeinschaft erhält ein ganzheitliches Dienstleistungszentrum. Einen Treffpunkt und Begegnungsort der anderen Art, einen Ort zum Verweilen und Geniessen mit Kunst, Kultur sowie einen Marktplatz mit regionalen Produkten und Dienstleistungen. Das Dorf wird belebt, der Zusammenhalt wächst.

Die Gesellschaft wird entlastet, da Menschen in schwierigen Lebenssituationen möglichst unabhängig und selbstständig leben können. Kleinproduzenten und Dienstleister erzielen eine grössere Wertschöpfung und entrichten höhere Sozialleistungen und Steuerbeiträge.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Startfinanzierung von GastART ist die grosse Herausforderung. Erst mit der Sicherstellung dieser kann GastART seinen Betrieb aufnehmen. Eine Betriebsaufnahme ist mit hohen Kosten verbunden. Nur mit einem erfolgreichen Crowdfunding können wir starten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein GastART; das sind:

Präsidentin
Hedy Eggerschwiler-Bättig aus Buttisholz, Verantwortliche für Pflegeheimliste bei der Dienststelle für Soziales und Gesundheit (DISG), Präsidentin der Spitex Buttisholz-Nottwil und ehem. Kantonsrätin

Vize-Präsidentin
Helen Schurtenberger-Häfliger aus Menznau, Sozialvorsteherin und Kantonsrätin

Vorstandsmitglieder
Raphael Kottmann aus Oberkirch; Landwirt, Jurist und Kantonsrat

Ruth Bachmann aus Schötz, Sozialvorsteherin und Betreibungsbeamtin

Geschäftsleitung
Karin Bernasconi, Bruno Reinert

weiter
alle Vereinsmitglieder

Was ist die Fundingschwelle?

Wenn wir die Fundingschwelle von CHF 80'000.00 erreicht haben, kaufen wir die Inneneinrichtung (u.a. die Regale für den Verkaufsbereich und Tische, Stühle, Schränke, Geschirr, Gläser, usw. für den Gastro-Betrieb). Wir richten die Arbeitsplätze für das Repair Cafe, den Coiffeursalon, das Nähatelier, den Schuhmacher, usw. ein. Auch für unsere eigene Werkstatt beschaffen wir die nötigen Werkzeuge. Für die Küche kaufen wir die nötigen Utensilien. Mit dem Erreichen des Fundingziels von CHF 110'000.00 können wir auch das dringend benötigte Fahrzeug für Warentransporte, als Znünibus, für Einsätze auswärts, usw. anschaffen.
Impressum
GastART
c/o Bruno Reinert
Erlenrain 4
6020 Emmenbrücke Schweiz

bruno.reinert@bluemail.ch
karin.bernasconi@gmx.ch

079/604 07 80 (B. Reinert)
078/760 50 01 (K. Bernasconi)