Login
Registrieren

Journalismus / Literatur

TRB - Endstation Tessin - Schreiben ist mein Hobby...

9'900 CHF
104% Projektbetrag erreicht

├ťber unser Projekt

Ich liebe Reisen und Kennenlernen anderer Kulturen, eines der Hobbys das leider oft zu kurz kommt. Lesen, Film, Filmmusik, das politische Geschehen verfolgen, diese Interessen sind bei der knappen Freizeit dominierend. Darum entstand Geschichten in welchen in Gedanken das Reisen grenzenlos ist. Satirische Krimis, verbunden mit aktuelle Themen. Immer mit Selbstironie und Respekt gegen├╝ber fremden Kulturen... Dank ihrer Hilfe soll die erste Geschichte zum Buch werden. Details: www.trummerbeat.ch

Worum geht es in diesem Projekt?

┬źEndstation Tessin┬╗ ein satirischer Politthriller.
Schwarzer Humor, verbunden mit bl├╝hender Phantasie und der Passion f├╝r Kriminalfilme sind dem alten Luzerner Hotelier Leonardo dienlich. L├╝gen, Agenten und sarkastische Anekdoten seiner eigenen Vergangenheit. Ein Genremix um fremde Kulturen und deren Unterschiede zur klassischen Schweiz. Mit einem ironisch melancholischen Antihelden, einem skurrilen Kommissar und speziellem Ende...

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Lektorieren des Romans, Druck und Ausgangslage die Ver├Âffentlichung des Buchs Marketingm├Ąssig zu f├Ârdern.
Mein zweiter Roman (erster Thriller habe ich schon lektoriert und auf E-Book ver├Âffentlicht) soll ja als gedrucktes Exemplar f├╝r die Leser erh├Ąltlich sein.

Zielgruppe meines Projekt:
Leser von Krimis die Politsatire, Humor, Sozialkritik und fremde Kulturen m├Âgen. Oder jene die den Luzerner Hausberg Pilatus, ein Schauplatz des Romans und unsere Sonnenstube Tessin lieben...

Warum sollte man dieses Projekt unterst├╝tzen?

"Jungschriftsteller" (├Ą├Ąh ich bin an sich schon fast 50 J├Ąhrig) haben es in heutiger Zeit nicht einfach. Der Druck auf Verlage ist gross, die Manuskripte zahlreich und die Chance das jemand sich die M├╝he macht ein nicht lektorierter Roman genau anzuschauen ist gering. Mit diesem Projekt erm├Âglichen Sie den Start eines Traums und der Chance diesen dann mit meiner pers├Ânlichen Energie voranzutreiben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Meine erste Geschichte hatte ich schlussendlich mit eigenem Geld lektorieren lassen, was nicht billig war. Und ver├Âffentlichte den Thriller anschliessend "nur" als E-Book bei Amazon.de
Mit "Endstation Tessin" will ich nun ein professionell bearbeitetes Buch in der Hand halten. Dieses mit viel Eigeninitiative und etwas Werbung promoten und mir so zum 50. Geburtstag einen lang ersehnten Traum erf├╝llen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Aus Frutigen (Schweiz, Kanton Bern) stammend, Baujahr 1968 und Berner Oberl├Ąnder Dialekt, da haben Innerschweizer mit ihrem ┬źBuuredeutsch┬╗ ihre liebe M├╝he mich zu verstehen. Darum habe ich mir ein einigermassen verst├Ąndliches Hochdeutsch, passables Portugiesisch, etwas Franz├Âsisch und einige S├Ątze in Italienisch und Englisch angeeignet.

Bin verheiratet, wohne in Kriens und arbeite in Willisau. Als Beruf gebe ich normal ┬źGastgeber eines Freizentrums┬╗ an.
Wo ich Schrifts├Ątze oft mit dem K├╝rzel TRB ÔÇô Trummer Beat kennzeichne.

Mein Video mit nostalgischem Blair Witch Project ├ästhetik zeigt ihnen, das ich das Leben gerne mit einem Augenzwingern nehme. Etwas schr├Ągen Humor ist das Salz des Lebens und hilft mir selbst bei Schicksalsschl├Ąge.

Schon mein Lehrer erfreute sich an meinen Geschichten. Nur beim Vorlesen st├Ârten ihn die vielen Korrekturen mit Rotstift. Die Orthographie und Satzstellungen mit wilder Kommasetzung erschwerte das Lesen. Leider habe ich dieses Manko der Rechtschreibung selbst mit bald 50 Jahren nicht ┬źverlernt┬╗. So dass ein Text von mir, der nicht lektoriert wurde, eingefleischten Deutschkennern die Haare zu Berge stehen l├Ąsst. Zur Beruhigung: Wenn auch nicht diese Einleitung, der Roman soll von einem Profi lektoriert werden! Darum, wie man es beim fairen Analysieren eines Menschen machen sollte, schauen Sie mehr auf die inneren Werte als nur auf das ├äussereÔÇŽ

Was ist die Fundingschwelle?

Wird das Fundingziel / Schwelle erreicht, werden alle Unterst├╝tzer mit festgelegtem Gegenleistungsbetrag ein Gratisexemplar des Romans erhalten. Je nach Unterst├╝tzungsbeitrag Kategorie gibt's als Gegenleistung zus├Ątzlich Gutscheine, die Einladung zum Apero der Buch Vernissage oder ein Mittagessen bis zum Ausflug auf den Pilatus. Unterst├╝tzer mit frei w├Ąhlbarem Beitrag k├Ânnen nat├╝rlich das fertige Buch dann kaufen und sich an meiner Phantasie erg├Âtzen. Wird das 2. Fundingziel erreicht, werde ich mein erster, schon lektorierte Roman "den Tod zweimal vor Augen" (jetzt nur erh├Ąltlich als E-Book auf Amazon) ebenfalls drucken lassen und je nach Unterst├╝tzung ein Gratis Exemplar ├╝berreichen! Zudem kann ich schon mit vorarbeiten f├╝r die neuste Polit-Krimi Satire mit dem Arbeitstitel "24 plus 4" beginnen. Ziel diesen Thriller auch als Buch zu drucken: 24 Kantone bilden den Schweizer Bundesstaat bis zu jenem Tag als 4 Regionen Norditaliens sich der Eidgenossenschaft anschliessen wollenÔÇŽ
Impressum
Beat Trummer
Obernauerstrasse 86
6012 Obernau Schweiz

www.trummerbeat.ch
Tel: 078 635 98 26