Login
Registrieren
Crowdsupporting

Elektro - Traktor - Werde Teil der Bewegung

500 CHF
3% Projektbetrag erreicht
1 Unterstützer

Fundingschwelle Dieser Betrag muss mindestens erreicht werden, damit das Projekt erfolgreich ist und der Starter die zugesprochenen Gelder erhält.
15'000 CHF

Fundingziel Wenn die Foundingschwelle erreicht wird, kann ich mein Projekt wie geplant umsetzen, ich muss einfach mehr eigenes Geld investieren und habe so etwas zuwenig für Vorführungen organisieren und die Bekanntheit zu fördern. Mit dem Foundingziel von CHF25.000 kann ich meine Pläne vollumfänglich umsetzen, was bedeutet, dass mein Elektrotraktor ru^ndherum bekannt wird und möglicherweise auch schon bald in ihrer Nachbarschaft leise und umweltfreundlich arbeitet.
25'000 CHF

Fundingzeitraum In diesem Zeitraum kannst du das Projekt unterstützen.
21.07.20 - 29.09.20

Realisierungszeitraum In diesem Zeitraum möchte der Projektstarter sein Vorhaben in die Tat umsetzen.
Läuft bereits

Kooperationspartner

Über unser Projekt

Gebaut wird ein elektrisch betriebener Traktor in der 30-60PS-Klasse, der bisherige Dieseltraktoren in der Landwirtschaft ablösen soll. Während sich rund um uns die Energieträger ändern, können wir die Idee, Elektrofahrzeuge in allen Lebensbereichen, nicht ignorieren. Ich habe einen elektrischen Traktor entwickelt, der meiner Meinung nach besser ist, als alles andere auf dem Markt. Dieser Traktor ist leise, stösst absolut keine Schadstoffe aus und ist dazu noch bärenstark.

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit diesem Elektrotraktor helfe ich mit eines der grössten Probleme der Landwirtschaft zu lösen: Dieselmotoren des 20. Jahrhunderts sind ineffizient, wartungsintensiv und gefährlich für Mensch und Natur. Überall sind Landwirte gezwungen, massive Betriebskosten für ihre Dieselausrüstungen zu tragen. Im Jahr 2017 beliefen sich die Gesamtkosten für Dieselkraftstoff allein in den USA auf 7.6 Mrd. USD und stiegen jährlich um 2.7%.
Abgesehen von den wirtschaftlichen Kosten, die durch den Dieselverbrauch entstehen, sind auch die Kosten für die Gesundheit von Mensch und Umwelt untragbar. Schon wegen der Emissionen, die zu den 6 Milliarden Tonnen jährlicher Treibhausgasemissionen des Agrarsektors beitragen, muss die Branche dringend auf eine sauberere Lösung umsteigen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mein Elektrotraktor steigt in einen multi-billionen Markt von Landmaschinen ein und wird helfen, diesen langfristig zu verändern. Der globale Markt für Traktoren ist 75 Billionen Dollar schwer! Meine Traktoren können mit erneuerbarer Energie, die auf vielen landwirtschaftlichen Betrieben mit Hilfe von Photovoltaikanlagen und Biogasanlagen bereits heute schon vorhanden ist, betrieben werden. «Getankt» wird an der 220 Volt oder 380 Volt Steckdose. Ich arbeite daran, den Traktor als KIT zu bauen, um eine schnelle Montage zu ermöglichen. Dies reduziert Kosten und ermöglicht die rasche Lieferung der Traktoren überall auf der Welt, sowie deren Anpassung auf verschiedene Erfordernisse. Denkbar ist auch ein Einsatz in der Katastrophenhilfe, hier kann das Fahrzeug neben seiner Aufgabe als Zugmaschine auch als Energieversorger eingesetzt werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

  • Ich bin mir sicher, dass der Trend zu Elektrotraktoren dem der Elektroautos folgend wird.
  • Eine fertig entwickelte Lösung, um landwirtschaftliche und andere traktorbasierte Betriebe mit sauberen elektrischen Traktoren zu betreiben.
  • Wichtige supply - chain - Partnerschaft mit einem weltweit führenden Chassishersteller für Traktoren sichert die Einsatzbereitschaft

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn die Finanzierung zustande kommt, werden die Mittel wie folgt eingesetzt:

  • Optimierung und weiterer Zukauf von Komponenten
  • Breiter Marktauftritt in der Schweiz durch Vorführungen direkt bei den Landwirten und Komunen

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Hubert Huber, 39 Jahre alt, gelernter Maschinenbauingenieur und habe meine Wurzeln in der Landwirtschaft. Ich arbeite in meiner Freizeit auf dem elterlichen Betrieb (Milchkühe) und bin beruflich seit 15 Jahren in der Landtechnikindustrie bei verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Funktionen tätig. Als Lehrer und Berater für Landtechnik betätige ich mich auch in der landwirtschaftlichen Grundbildung.

Was ist die Fundingschwelle?

Wenn die Foundingschwelle erreicht wird, kann ich mein Projekt wie geplant umsetzen, ich muss einfach mehr eigenes Geld investieren und habe so etwas zuwenig für Vorführungen organisieren und die Bekanntheit zu fördern. Mit dem Foundingziel von CHF25.000 kann ich meine Pläne vollumfänglich umsetzen, was bedeutet, dass mein Elektrotraktor ru^ndherum bekannt wird und möglicherweise auch schon bald in ihrer Nachbarschaft leise und umweltfreundlich arbeitet.
Impressum
Hubert Huber
Hauptstrasse 149
4718 Holderbank Schweiz