Login
Registrieren
Crowdsupporting

Direkthilfe für die Ukraine - Transport Nr. 6

1'200 CHF 22% Projektbetrag erreicht
9 Unterstützer
3 Tage noch

Fundingschwelle Dieser Betrag muss mindestens erreicht werden, damit das Projekt erfolgreich ist und der Starter die zugesprochenen Gelder erhält.
5'500 CHF

Fundingziel Je mehr finanzielle Mittel wir haben, desto mehr Hilfe können wir sofort in der Ukraine leisten. Jedä Rappä zählt - jedä Rappä chunt ah! Ein Transport umfasst: Fr. 2'500.-- für Einkäufe und Unterstützungen vor Ort. Fr. 3'500.-- Einkäufe Hilfsgüter in der CH und Polen Fr. 1'500.-- Exportkosten (Sprit, Gebühren, Fahrzeugmieten) Fr. 1000.-- Backoffice (Drucksachen,Versicherungen, eigenes Fahrzeug, Inlandtransporte)
8'500 CHF

Fundingzeitraum In diesem Zeitraum kannst du das Projekt unterstützen.
13.06.22 - 07.07.22

Realisierungszeitraum In diesem Zeitraum möchte der Projektstarter sein Vorhaben in die Tat umsetzen.
05.08 - 08.08.2022

Über unser Projekt

Der Verein «teplo» wurde zu Beginn des Krieges von Freiwilligen aus dem Säuliamt gegründet. Seither betreibt der Verein eine Sammelstelle und vereinseigene Exporte von Hilfsgüter in die Ukraine. Bereits fünf Transporte mit lebensnotwendigen Materialien und einer vollfunktionsfähigen Ambulanz konnte der Verein bewerkstelligen.

Um konstante Hilfe vor Ort leisten zu können, möchte der Verein alle 3 - 4 Wochen einen Export in die Ukraine gewährleisten.

Transport Nr. 6 steht an!

Worum geht es in diesem Projekt?

«teplo» pflegt einen engen Kontakt zur befreundeten Familie in der Nähe von Kiew, Ukraine. Dadurch werden Informationen zur aktuellen Lage und dringend benötigte Materialien zuverlässig weitergeleitet.

Um konstante Hilfe und wichtige Materialien zu liefern braucht der Verein finanzielle Mittel. Der Verein teplo möchte diese Hilfe in regelmässigen Abständen von 3 - 4 Wochen ermöglichen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Sammeln und Einkaufen von Hilfsgüter:

  • Lebensmittel
  • Medikamente
  • Textilien


  • Baumaterialien

Exporte in die Ukraine:

  • Alle 3 - 4 Wochen

Export Nr. 6!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Menschen in der Ukraine sind auf Hilfe angewiesen. Bereits mehrere Tonnen Hilfsgüter konnte der Verein «teplo» bereits exportieren. Dies ermöglicht eine lebensnotwendige Unterstützung vor Ort, die den Menschen das Leben retten kann.

Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie die oben erwähnten Ziele und eine zuverlässige Hilfe für die notleidenden Menschen vor Ort.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sobald wir die Finanzierungsschwelle erreicht haben wird der Transport Nr. 6 durchgeführt.

  • Fahrkosten
  • Direkthilfe vor Ort
  • Einkäufe Hilfsgüter


Falls wir die Fundingschwelle weit hinter uns lassen, führen wir weitere Exporte durch. Diese sind bereits vorgeplant

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein «teplo» in der Schweiz und die Hilfsorganisation «Time For Us», gegründet von der befreundeten Familie in der Ukraine.

www.teplo.ch

«Wir danken herzlich für jede Spende!»

Was ist die Fundingschwelle?

Je mehr finanzielle Mittel wir haben, desto mehr Hilfe können wir sofort in der Ukraine leisten. Jedä Rappä zählt - jedä Rappä chunt ah! Ein Transport umfasst: Fr. 2'500.-- für Einkäufe und Unterstützungen vor Ort. Fr. 3'500.-- Einkäufe Hilfsgüter in der CH und Polen Fr. 1'500.-- Exportkosten (Sprit, Gebühren, Fahrzeugmieten) Fr. 1000.-- Backoffice (Drucksachen,Versicherungen, eigenes Fahrzeug, Inlandtransporte)
Impressum
Verein teplo
Saskia Wendel
Mühlebergstrasse 40
8910 Affoltern am Albis Schweiz