Login
Registrieren
Crowdsupporting

Zukunftsorientierte Bioimkerei

71'655 CHF
29% Projektbetrag erreicht
135 Unterstützer

Fundingschwelle Dieser Betrag muss mindestens erreicht werden, damit das Projekt erfolgreich ist und der Starter die zugesprochenen Gelder erhält.
250'000 CHF

Fundingziel Nur wenn wir die Fundingschwelle erreichen können wir das geplante Gebäude bauen, dies ist die Grundlage zur Weiterführung unserer professionellen Imkerei. Erreichen wir nicht nur die Fundingsschwelle sondern auch das Fundingziel können wir den Schulungsraum realisieren. Weiter können wir das Honiglager qualitativ besser bauen, d.h. der Honig kann bei einer tieferen Temperatur gelagert werden, somit hält der Honig länger seine Topqualität! Es können ökologischere Baumaterialien gewählt werden.
500'000 CHF

Fundingzeitraum In diesem Zeitraum kannst du das Projekt unterstützen.
02.02.19 - 27.03.19

Realisierungszeitraum In diesem Zeitraum möchte der Projektstarter sein Vorhaben in die Tat umsetzen.
Baubeginn Mai 2019

Kooperationspartner
Bitte warten ...
Martin Hunzinger , 28.03.2019, 10:16

Herzlichen Dank an alle Unterstützer und die mit uns gefiebert haben! Leider haben wir die Fundingschwelle nicht erreicht, sodass wir für unser Projekt neue Wege suchen werden. Wir werden auf unserer Webseite und auf Social Media unsere neuen Schritte veröffentlichen, sodass Sie weiter Informationen bekommen, wie Sie trotzdem unser Projekt unterstützen können. Herzliche Grüsse Ihre Bio-Imkerei Hunzinger

Martin Hunzinger , 12.02.2019, 21:09

Herzlichen Dank an die ersten 50 Unterstützer - Macht das Projekt weiter bekannt damit es ein Erfolg wird!

Martin Hunzinger , 04.02.2019, 15:13

Beat App, Tier- und Naturfotograf aus Orpund: "Mir wurde die Wichtigkeit der Bienen und der Arbeit der Imker erst bewusst als ich eine Fotoreportage über das Thema machen konnte mit Martin Hunzinger. Am Crowdfunding Tag, mit seinem Vortrag über die Imkerei, das Insektensterben und alle Zusammenhängen für das Nachhaltige überleben von der Biodiversität aber auch des Menschen verstehe ich nicht dass die Imker für ihre Arbeit nicht subventionniert werden. Somit, möchte ich Sagen wenn mann etwas gutes für die Natur und die Menschen machen sollte wäre es das Projekt von Martin Hunzinger zu unterstützen"