Login
Registrieren
Crowdsupporting

Die Biene - viel mehr als nur Honig

1'933 CHF
39% Projektbetrag erreicht
16 Unterstützer

Fundingschwelle Dieser Betrag muss mindestens erreicht werden, damit das Projekt erfolgreich ist und der Starter die zugesprochenen Gelder erhält.
5'000 CHF

Fundingziel Mit dem erreichen der Fundingschwelle ist primär die optimale Bewirtschaftung unserer Imkerei-Vergrösserung gedeckt. Sollte die finanzielle Unterstützung die Fundingschwelle übersteigen, werden diese Gelder zur Deckung der weiterlaufenden Kosten für zusätzliches Futter und diverses Imker-Material verwendet sowie die Vermarktung des Honigs vorangetrieben.
10'000 CHF

Fundingzeitraum In diesem Zeitraum kannst du das Projekt unterstützen.
24.02.21 - 13.04.21

Realisierungszeitraum In diesem Zeitraum möchte der Projektstarter sein Vorhaben in die Tat umsetzen.
Frühling 2021

Kooperationspartner

Über unser Projekt

Um unsere Imkerei zu verdoppeln oder sogar zu verdreifachen, fehlen zurzeit die finanziellen Mittel. Ich möchte unbedingt der Natur etwas zurückgeben und deshalb mit der Biene durchstarten. Durch die Vergrösserung wird viel mehr Material benötigt, um die Bienenvölker zu beherbergen. Um meine Arbeit effizient und logistisch einfacher zu gestalten, fehlt mir das perfekte Fahrzeug. Durch eine erfolgreiche Finanzierung kann ich mir in Zukunft die Bewirtschaftung meiner Imkerei erleichtern.

Worum geht es in diesem Projekt?

Eine kleine aber feine Imkerei mit zurzeit rund 30 Völkern auf das nächste Level von 60 bis 90 Völkern zu bringen. Durch die moderne Betriebsweise mit freistehenden Magazinen fällt sehr viel Material an, welches von A nach B transportiert werden muss. Dies ist mit einem normalen Personenwagen nicht mehr zu stemmen. Deshalb ist mit dem Schritt der Vergrösserung auch ein anderes Fahrzeug nötig. Damit spare ich mir viele zusätzliche Autofahrten zu meinen diversen Bienenstandorten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, effizienter und bienenfreundlicher zu imkern , damit wir mehr Bienenvölker bewirtschaften und der Umwelt mehr Gutes tun können.

Die Zielgruppe sind die, die uns als leidenschaftliche Imker unterstützen wollen sowie die Leute, die der Umwelt mit der Biene etwas Gutes tun möchten.
Mit der Unterstützung unserer gesamten Imkerei wird auch die Produktion lokaler Produkte gefördert.

Genauer gesagt: Freunde, Bekannte, Umwelt- oder Tierliebhaber sowie Landwirte und Käufer von lokalen Produkten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

  • Weil es uns am Herzen liegt, das drittwichtigste Nutztier der Welt zu unterstützen.
  • Damit wir und auch unsere Bienen jeden Tag Freude haben und die bestmöglichen Bedingungen vorfinden, um diverse Pflanzen und Bäume zu bestäuben.
  • Damit wir ein paar Wochen nach dem Bestäuben feinste Produkte ernten können und unserem Ziel von mehr lokaler Produktion nichts mehr im Wege steht.
  • Dass Leute, denen die nötigen Mittel für eine Finanzierung fehlen, ihre Träume und Pläne trotzdem erfüllen können bzw. ihre Träume nicht aufgeben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird die Anschaffung eines passenden Fahrzeugs gedeckt und dadurch die Vergrösserung der Imkerei ermöglicht. Nebst dem Kauf eines neuen Fahrzeugs werden auch die weiterlaufenden Kosten für Futter und diverses Material zum Imkern sowie die Vermarktung des Honigs mitfinanziert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich, Jan Wild, bin im schönen Appenzellerland aufgewachsen und seit Mai 2021 wohne ich in der Heimat meiner Freundin im Bündner Oberland.

Mit meinem erlernten Beruf als Zimmermann habe ich das Geschick, vieles für meine Imkerei selber zu bauen und somit wächst meine Imkerei Jahr für Jahr.

Bei meinem Hobby spüre ich die innere Ruhe und eine grosse Zufriedenheit. Draussen in der Natur, verbunden mit der Biene und ihren Eigenschaften, fühle ich mich wohl und einfach glücklich.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit dem erreichen der Fundingschwelle ist primär die optimale Bewirtschaftung unserer Imkerei-Vergrösserung gedeckt. Sollte die finanzielle Unterstützung die Fundingschwelle übersteigen, werden diese Gelder zur Deckung der weiterlaufenden Kosten für zusätzliches Futter und diverses Imker-Material verwendet sowie die Vermarktung des Honigs vorangetrieben.

Partner