Login
Registrieren
Crowdsupporting

Generationen-Plattform für Nachbarschaftshilfe

25'130 CHF
101% Projektbetrag erreicht

Über unser Projekt

Das Netzwerk von Belvita unterstützt ältere Menschen, genau die Personen zu finden, die ihnen bedürfnisgerecht helfen können. Es umfasst Tätigkeiten von der einfachen Nachbarschaftshilfe, über pflegende Angehörige bis hin zu professionellen Betreuungs- und Pflegeaufgaben.
Belvita fördert den Austausch über Generationen hinweg und leistet einen Beitrag für eine finanzierbare Zukunft im Gesundheitswesen.

Worum geht es in diesem Projekt?

Die demografische Entwicklung hat zur Folge, dass sich bis in rund 20 Jahren der Anteil der über 65 Jährigen verdoppelt. Damit steigt auch das Bedürfnis nach Betreuungs- und Pflegeangeboten. Dem gegenüber steht bereits heute ein akuter Fachkräftemangel im Bereich der medizinischen Berufe. Die zunehmende Mobilität der Gesellschaft hat zur Folge, dass ältere Menschen meist weit weg von ihren Kindern oder anderen Verwandten leben. Die innerfamiliäre Betreuung geht immer mehr verloren.

Belvita will genau hier ansetzen. Mit einem Dreisäulenmodell bietet wir kostengünstige Nachbarschaftshilfe, Unterstützung für pflegende Laien, sowie professionelle Angebote von Fachleuten – immer bedürfnisgerecht.

Mit dem vorliegenden Crowdfunding-Projekt soll die erste, dieser drei Säulen realisiert werden. Für einfache Arbeiten der Nachbarschaftshilfe – Rasen mähen, soziale Kontakte, Einkaufshilfe, Fahrdienste, etc. – bietet die Generationenplattform ein effizientes und modernes Netzwerk, welches die Bedürfnisse mit den Angeboten verbindet. Die Benützung dieser Plattform ist für alle kostenlos, die Leistungen beziehen oder anbieten.

Belvita transportiert das Erfolgsmodell der Nachbarschaftshilfe in die heutige Zeit und nutzt die modernen Möglichkeiten der Technik. Sie verbindet Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, mit denen, die sich sozial engagieren wollen.

Belvita leistet so einen wichtigen Beitrag, damit die Gesundheitskosten dank Freiwilligenarbeit für alle tragbar bleiben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Belvita möchte einen aktiven Beitrag für die Gesellschaft leisten und hat daher ein 3-Säulen-Modell entwickelt, welches die Bedürfnisse der älteren Generationen optimal abdeckt. Mit dem Crowdfundingprojekt soll die erste, nicht-kommerzielle Säule aufgebaut werden. Wer unserem Aufruf folgt, hilft uns, die Hälfte der nötigen Kosten zusammenzutragen.

Mit unserem Projekt richten wir uns an alle Generationen. Ob wir die stetig steigenden Kosten unseres Gesundheitswesens weiterhin tragen können, hängt nicht zuletzt davon ab, wie viele sich für Freiwilligenarbeit begeistern lassen. Das Verhältnis zwischen der arbeitenden Bevölkerung und den Pensionierten verschiebt sich in den kommenden Jahren nachhaltig. Belvita offeriert eine mögliche Lösung. Wir hoffen auf die Unterstützung all jener, die sich aktiv mit dem Alter auseinander setzen – dem eigenen Alter, aber auch demjenigen der Eltern und Grosseltern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir alle sind von den Konsequenzen des demografischen Wandels betroffen. Unweigerlich werden auch wir einst auf die Hilfe der anderen angewiesen sein. Wer bereits heute einen Dienst für das Morgen leisten möchte, der ist herzlich eingeladen, Belvita zu unterstützen.

Ob wir die eigenen Eltern selber pflegen und unterstützen oder aber auf fremde Hilfe angewiesen sind, die Gesundheitskosten werden von der ganzen Gesellschaft getragen. Jeder und jede ist daher gefragt, einen entsprechenden Beitrag zu leisten.

Belvita hilft, mit einer Non-Profit-Plattform Generationen zu verbinden und Gesundheitskosten zu sparen. Eine Investition in das Crowdfundingrojekt ist daher ein Beitrag an die Gesellschaft.

Helft uns, dass unterstützungsbedürftige Menschen länger unabhängig und selbstbestimmt zu Hause leben können! Dies ist eine Unterstützung der älteren Generation und eine Investition zur Entlastung unseres Gesundheitswesens.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesammelten Geld wird die Entwicklung und die Positionierung der Plattform mitfinanziert. Der angestrebte Betrag von CHF 45'000.- deckt die budgetierten Kosten rund zur Hälfte. Die andere Hälfte wird von uns vorinvestiert und ist unser Beitrag an die Gesellschaft, damit die ambulante Pflege und Betreuung zu Hause machbar und bezahlbar bleibt, morgen und auch in 20 Jahren noch!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter der Generationen-Plattform stehen die beiden Gründer von Belvita, Patrick Lauber und Markus Schneider, mit ihrer Vision einer machbaren und bezahlbaren ambulanten Pflege zu Hause. Dies erreichen sie mit ihrem innovativen Konzept, dass aus digitalen Lösungen sowie aus der professionellen Unterstützung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, von Pflegefachkräften und Pflegeorganisationen besteht.

Patrick Lauber, aus Zermatt VS, lebt heute in Sempach LU

Markus Schneider, aus Wangs SG, lebt heute in Au ZH

Was ist die Fundingschwelle?

Sollte auch das zweite Funding-Ziel erreicht werden, investieren wir das zusätzliche Geld in die Entwicklung der Belvita Pflege-App für pflegende Angehörige
Impressum
Belvita Schweiz AG
Patrick Lauber
Moosacherstrasse 5
8804 Au ZH Schweiz

Tel.: 041 322 14 14
info@belvita.ch
www.belvita.ch