Login
Registrieren
Crowdsupporting

artists-in-residence - Kunst-Förderprogramm

800 CHF
4% Projektbetrag erreicht

Über unser Projekt

art-st-urban ist ein unabhängiges, einzigartiges Kunstzentrum, privat finanziert. Angeschlossen ist der Verein "Artist in Residence Förderprogramm Young Artist". Um dieses weltweit einmalige Kunst-Förderprogramm weiter in dieser Qualität aufrecht erhalten zu können, sind wir auf zusätzliche Unterstützung angewiesen.

Worum geht es in diesem Projekt?

2 Jungkünstler (USA und China), aus dem Bereich Skulptur, aus verschiedenen Kulturen werden von art-st-urban nach St. Urban eingeladen. Sie arbeiten 2 Monate im Grossatelier von Heinz Aeschlimann, der Jungkünstler als Mentor und Ausbildner begleitet und mit ihnen einen intensiven, individuellen Workshop durchführt.

Die Künstler lernen neue Techniken und neue Materialien kennen, mit denen sie erst experimentieren können und dann eigene Werke erstellen.

Die künstlerische Verwendung dieser neuen Materialien wie Gussasphalt, Bitumen und weitere asphaltrelevanter Materialien - auch in Kombination mit herkömmlichen Materialien - die dazu notwendigen Rezepturen und Techniken sind in dieser Form weltweit einzigartig.

Nach erfolgreichem Abschluss der Residency erhalten die Jungkünstler ein Zertifikat der "art-st-urban Summer Sculpture Academy".

Folgende Themen werden den Jungkünstler während den 2 Monaten vermittelt:

  • tägliche Schulung und Trainung im praktischen Bereich
  • Materiallehre
  • Erstellen von klaren Entwürfe der Werke
  • Kostenmanagement
  • Installation und Transporte (Logistik)
  • Ausstellungsinstallationen
  • 1 Tag arbeiten auf Top Lasermaschine in führender Schweizer Stahlbaufirma
  • Besichtigung diverser Museen, Künstlerateliers und Ausstellungen in der Schweiz und angrenzendem Ausland (Italien, Deuschland)
  • Sightseeing Ausflüge
  • 1 Tag Unterricht in Schweizer Geschichte und Kultur

Die Jungkünstler leben eng mit Heinz und Gertrud Aeschlimann zusammen und lernen und profitieren so tagtäglich von einem komplett neuen Umfeld in der Schweiz. Zudem lernen sie gegenseitig von den verschiedenen kulturellen Gepflogenheiten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ausbildungsprogramm eine Jungkünstlers inklusive aller Kosten beläuft sich zwischen CHF 18'000 bis knapp CHF 30'000. art-st-urban lädt jährlich 2-4 Jungkünstler in das Ausbildungsprogramm ein. Diese Jungkünstler werden nach strengen Kriterien von unterschiedlichen, internationalen Gremien sorgfältig selektioniert.

Ziel der Residency ist zum einen die Weiterbildung im künstlerischen Bereich, als auch im Persönlichen. Sie lernen ein strukturiertes Arbeiten und sich optimal zu organisieren. Das soll sie selbst weiterbringen und sie befähigen, eigenständige, unabhängige Künstler zu werden.

Ziel ist, mindestens die Finanzierung eines Jungkünstlers sicherzustellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Zum einen ist es ein wertvoller Beitrag für junge Menschen, die durch das "artist in residence"-Programm wichtige Erfahrungen und Weiterbildung sammeln.

Zum anderen ist es auch eine Unterstützung des Vereins "art-st-urban" und Investition in talentierte junge Künstler.

Die Jungkünstler werden auch nach ihrer Zeit in St. Urban von Heinz und Gertrud Aeschlimann betreut und an Ausstellungen vermittelt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dank deiner Unterstützung können weitere Jungkünstler in das Programm "Artist in residence" selektioniert und eingeladen werden. Die Jungkünstler können auch im Atelier besucht werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

art-st-urban ist ein unabhängiges, einzigartiges Kunstzentrum, privat finanziert. Angeschlossen ist der Verein "Artist in Residence Förderprogramm Young Artist".

Dieses Förderprogramm wurde erstmals 2003 durchgeführt und erfreut sich einer sehr guten Reputation. Dies vor allem in den USA und China.

Gründer sind Heinz und Gertrud Aeschlimann. Heinz Aeschlimann finanziert einen grossen Teil persönlich und wird von Donatoren und Gönnern unterstützt.

Derzeit prüfen diverse Kunstakademien in China eine Zusammenarbeit mit art-st-urban zu denen Heinz und Gertrud Aeschlimann regelmässig eingeladen werden um am Aufbau solcher Förderprogramme mitzuhelfen.

Impressum
art-st-urban
Gertrud Aeschlimann
Weierweg 2
4915 St. Urban Schweiz

Tel. +41 62 212 17 17
Tel. +41 62 752 84 80
Mobile +41 79 697 79 73
Fax +41 62 752 84 82