Login
Registrieren

Pre-Launch Event von Funders im Gletschergarten Luzern

21.06.2016 um 16:34 von Dani 0 Kommentar(e)

 Rund 50 geladene Gäste und die gesamte LUKB Geschäftsleitung waren beim Pre-Launch von Funders dabei. Das grosse Interesse an der Präsentation der ersten Projekte und die regen Diskussionen darüber während dem Apéro riche bestätigten, dass die LUKB mit Funders den Nerv der Zeit getroffen hat.

Die Mischung der teilnehmenden Personen und Organisationen aus Gesellschaft, Sport, Kultur, Architektur, Musik und Wirtschaft war der Garant dafür, dass der Abend einen interessanten Austausch unter den Anwesenden ermöglichte. Diese sind alle in irgendeiner Form mit Funders verbunden: Als Starters, Dienstleistungs- bzw. Medienpartner oder als LUKB-Mitarbeitende, die Funders während der Aufbau- und Startphase viel Schub gegeben haben. Das Ziel ist, Funders mittelfristig in der gesamten Deutschschweiz als Crowdfunding-Plattform zu etablieren.

Projekte der Starters im Mittelpunkt

Beat Hodel (Mitglied der Geschäftsleitung) hielt im Spiegellabyrinth des Gletschergartens eine kurze Ansprache – danach standen, ganz im Sinne des Crowd-Gedankens, ausschliesslich die Starters bzw. ihre zu finanzierenden Projekte im Mittelpunkt. So sprach Andy Egli, der technische Leiter Spitzenfussball der Frauen des FC Luzern über die Schwierigkeiten, trotz viel sportlichem Erfolg Sponsoren für den Frauen-Spitzenfussball zu finden. Oder: Die etablierten Hitparadenstürmer der Rockband Dada Ante Portas finanzierten die gesamte Vorproduktion ihres neuen 8. Albums aus der eigenen Tasche, um unabhänging von einer Plattenfirma zu sein. Dank Funders könnten sie es.

Genauso interessant waren die Ausführungen zum «3D Stadtmodell Region Luzern», zu den Schüler-Erlebnistagen auf dem Kulturhof Hinter-Musegg und zum neuen Spiegellabyrinth im Gletschergarten-Grossprojekt «Fels». Oder warum Andy von der Feldmusik Knutwil dringend eine neue Tuba braucht...

0 Kommentar(e)