Login
Registrieren

Der Funders Jahresrückblick 2018

14.12.2018 um 16:57 von Phil 0 Kommentar(e)

Aller guten Dinge sind drei! Und so ging Funders nicht nur in das dritte Jahr und knackte die drei Millionen Grenze! Nein, auch den dritten Schweizer Rekord konnte Funders verzeichnen: Nach dem Rekord des SC Kriens (bereits im Jahr 2017 aufgestellt) und des Projektes Luzern der Film  stellte das Funders-Projekt des Luzerner Sinfonieorchesters mit 578'392 Franken den Rekord für das höchste Crowdfunding der Schweiz auf! Darauf ein dreifaches Hurra!

Doch auch zahlreiche andere Projekte konnten erfolgreich finanziert werden. Und so können wir auf eine Erfolgsquote von 83.6% im Jahr 2018 zurückblicken. Seit dem Livegang liegt Funders damit gesamthaft bei einer Erfolgsquote von 76.8%. Das wäre ohne die vielen Unterstützer – also auch ohne dich – nicht möglich. Daher: Danke an euch alle!

Und was lief sonst so im Jahr 2018? Das zeigen wir dir anhand der folgenden knallharten Zahlen und Fakten. Die Zahlen beziehen sich auf Projekte des Jahres 2018 mit abgeschlossenem Fundingzeitraum. Stichtag ist der 14. Dezember 2018.

Die Zahlen zum Jahr 2018

Gesamtsumme der erfolgreich finanzierten Projekte: 1'815'107 Franken (gesamthaft seit Start: 3'093'922)
Gesamtzahl an Unterstützern erfolgreich finanzierter Projekte: 5'269 Funder. (gesamt seit Start: 10'186)
Höchste Fundingsumme in Franken: 578'392 Franken. Diesen Betrag sammelten die Starter des Luzerner Sinfonieorchesters von 783 Unterstützern - und stellten damit den Rekord für das bis dato höchste Crowdfunding der Schweiz auf.
Höchstes Funding in Prozent: 467%! Das Projekt «Maturaarbeit Gipfelkreuz Schwalmis» erhielt von 59 Unterstützerinnen und Unterstützern genau 7000 Franken und somit mehr als das Vierfache ihrer eigentlich gesuchten Summe.

Höchste Einzelunterstützung: 20'000 Franken. Und wieder sind wir bei der Zahl drei! Denn gleich drei Funder unterstützten Projekte mit sage und schreibe je 20'000 Franken! In den Genuss dieser Grosszügigkeit kam zwei Mal die Brauwerkstatt Kriens und ein Mal das Luzerner Sinfonieorchester. Knapp 19'000 Franken erhielt die Starterin des Projektes «Pflanzliche Bio-Snacks und Erfrischungen in Rohkostqualität». Herzlichen Dank für diese Grosszügigkeit!

Meisten Unterstützer: Das Luzerner Sinfonieorchester sammelte nicht nur den grössten Betrag, sondern konnte auch die meisten Unterstützer für sich gewinnen. Und zwar genau 783. Auf Platz 2 folgt die Pfadi Luzern mit ihrem Projekt «LUpiter18» für ihr Kantonslager mit 232 Unterstützern. Dicht dahinter folgt der SC Emmen mit 230 Unterstützern für seine neuen Umkleide- und Duschkabinen.

Die beliebteste Gegenleistung war das Comedy-Dinner mit Sergio Sardella, das der SC Emmen seinen Unterstützern anbot. 153 Mal entschieden sich Unterstützer für diese Gegenleistung.

Seit 2018: Die Crowd gewährt Kredite

Seit diesem Jahr bietet Funders auch die Finanzierungsform Crowdlending an, also die Kreditgewährung mittels Schwarmfinanzierung. Als Gegenleistung erhalten Unterstützer den Kreditbetrag zuzüglich Zinsen zurück. Und so geht's:

Funder, die den Starter finanzieren möchten, geben einen Kreditbetrag sowie ihren individuell erwarteten Kreditzinssatz als Gebot ab. Am Ende der Zeichnungsfrist findet eine Auktion statt. Ist die angestrebte Finanzierungssumme erreicht oder sogar überzeichnet, findet eine Zuteilung der gemachten Zusagen statt. Die für den Starter besten Gebote erhalten dann den Zuschlag.

Diese Finanzierungsform eignet sich insbesondere für Start-ups und KMU. Für Start-ups, da sie sich in einer frühen Entwicklungsphase befinden und noch keine Bilanzzahlen (aber natürlich einen fundierten Businessplan) vorweisen können. Und für KMU um ihr Wachstum und ihre Expansion zu finanzieren, um den nächsten Schritte zu gehen.

Funders-Award: Wir zeichnen das beste Funders-Projekt aus!

Am 20. März 2019 verleihen wir im Schweizerhof in Luzern den ersten Funders Award für das beste Crowdfunding-Projekt auf funders.ch. Bis zum 20. Dezember wählt eine namhafte Jury aus allen bisherigen Funders-Projekten ihre 20 Favoriten aus. Die Funders-Community wählt anschliessend aus diesen 20 Projekten per Online-Voting die Top-3 aus. Diese präsentieren schliesslich ihre Projekte beim Event, wo das Publikum den Sieger bestimmt.

Neben dem Award wartet der Event mit informativen Vorträgen zum Thema Crowdfunding auf. Durch den Abend führt Ökonomin und SRF-Moderatorin Patrizia Laeri. Die Anmeldung ist ab dem 21. Januar 2019 auf Funders möglich. Selbstverständlich werden wir dich schon bald mit weiteren Informationen versorgen.

Guten Rutsch ins neue Jahr!

Abschliessend bleibt uns nur noch zu sagen: Vielen Dank! An alle Starter, dass sie ihre Projekte auf funders.ch finanziert haben. Und an alle Unterstützer, dass sie die Projekte zum Fliegen gebracht haben. Wir freuen uns auf viele weitere, spannende Projekte im neuen Jahr! Bereits jetzt wünschen wir euch einen guten Rutsch und nur das Beste für 2019.

0 Kommentar(e)